Email für die Kommunikation

Per Email mit der Welt in Kontakt tretenWenn Sie die Email-Kommunikation nutzen wollen, benötigen Sie ein Email-Konto. In der Regel bietet Ihnen Ihr Internetprovider eine oder mehrere Emailkonten zusammen mit Ihrem Internetzugang an, die Sie auf der Startseite Ihres Providers nutzen können.

Daneben können Sie sich im Internet in der Regel kostenlos Webmail-Konten einrichten, um die spätere Email-Kommunikation im Browser auf der Seite des Anbieters durchzuführen. Eine weitere Möglichkeit Emails auch offline zu verwalten besteht darin, das Email-Konto in einem speziellen Programm wie Outlook zu verwalten. Dazu benötigen Sie ein POP3-Emailkonto. Die meisten Internetprovider stellen Ihnen die diesbezüglich notwendigen Daten für die Inklusiv-Emailadressen zur Verfügung.

Darüber hinaus können Sie, wenn Sie eigene Domains (Internetadressen) wie www.ihrname.de besitzen, auch hierfür Emailkonten wie vorname@ihrname.de einrichten. Was Sie dafür tun müssen bzw. wie Sie dazu vorgehen müssen, erfahren Sie bei Ihrem Domainhoster.

Emails machen im Gegensatz zum herkömmlichen Schriftverkehr per Briefpost eine schnelle, unkomplizierte Kommunikation mit Menschen auf der ganzen Welt möglich. Fotos, Zeichnungen oder Dokumente können problemlos als Anhang zusammen mit der Email verschickt werden und landen meist nur Sekunden später beim Empfänger zur weiteren Bearbeitung oder Information. Ausgedruckt wird nur, was wirklich in Papierform benötigt wird, so leistet die Email-Kommunikation auch noch einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz. Zusätzlich werden natürlich ebenfalls Kosten eingespart.