Entstehung und Funktionsweise des Internet

Internet - heute selbstverständlichDie Basis für das Internet wurde Ende der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts gelegt. -  Die Advanced Research Projects Agency (kurz: ARPA), die vom amerikanischen Verteidigungsministerium finanziert wurde, entwickelten das ARPANET, das zur Verbindung mehrerer Computer mit unterschiedlicher Bauart geeignet war.

In der Mitte der siebziger Jahre kam es zum Zusammenschluss mehrerer kleiner Netzwerke zu einem größeren Netzwerk. Die Datenübertragung wurde dabei durch das Transmission Control Protocol (kurz: TCP) geregelt. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde dieses Datenübertragungsprotokoll um das Internet Protocol (kurz: IP) erweitert. Das so entstandene TCP/IP Protocol wird auch heute noch zur Datenübertragung im Internet eingesetzt.

Die Übertragung der Daten zwischen Computern, die im Netzwerk miteinander verbunden sind, erfolgt nicht am Stück, sondern aufgeteilt in einzelne Pakete. Jedes dieser Datenpakete kann den Weg vom Sender zum Empfänger über unterschiedliche Knotenpunkte zurücklegen.

Durch die Grundlagen des TCP/IP wird sichergestellt, dass jedes der Datenpakete zum richtigen Empfänger gelangt und dass die Pakete in der richtigen Reihenfolge wieder zusammengefügt werden.

Heute wird das Netz an Computer-Netzwerken, das die gesamte Welt umspannt, wo die Daten durch TCP/IP ausgetauscht werden, mit dem Ausdruck Internet beschrieben.

Artikel aus diesem Bereich: